#153 Aaron S

Eine multimediale Oper von Lux:NM / Aaron S Collective


© Grzesiek Mart

11.februar 2017
20:00 uhr

15 / 10 EURO
KARTEN

>>>ENGLISH

Aaron S ist eine multimediale Komposition für fünf Musiker. Protagonist dieser Oper ist Aaron Swartz, ein amerikanischer Programmierer, Journalist, politischer Aktivist und Hacker. Im Zentrum stehen Fragen nach den freiheitlichen, prodemokratischen Bewegungen, die mit Unterstützung digitaler Medien entstehen und denen eine immer größer werdende Bedeutung zukommt.
Musik, Literatur und visuelle Inhalte werden miteinander unter Einsatz von eigens für diese Oper entwickelten analogen Musikinstrumenten (Krzysztof Cybulski), Elektronik, digitalen Geräte und Übersetzungssoftware verbunden.

Die Uraufführung der ersten Fassung fand im September 2016 beim Festival Warschauer Herbst statt. Die Zusammenarbeit zwischen dem polnischen Aaron S Collective und dem Berliner Ensemble LUX:NM soll mit weiteren Aufführungen fortgesetzt werden.

LANGUAGE NO PROBLEM

Aaron S Collective SLAWOMIR WOJCIECHOWSKI (Komposition, Live-Elektronik) / PAWEL KRZACZKOWSKI (Dramaturgie) / KRZYSZTOF CYBULSKI (Multimedia, Software, Selbstbauinstrumente) / NORMAN LETO (Video) LUX:NM Contemporary Music Ensemble Berlin MALGORZATA WALENTYNOWICZ (Klavier, Midi-Controller, Stimme) / RUTH VELTEN (Saxophone, Grammophon, Stimme) / SILKE LANGE (Akkordeon, Stimme) / BEATE ALTENBURG (Violoncello, Stimme) / FLORIAN JUNCKER (Posaune, Stimme)

EINE PRODUKTION VON AARON S COLLECTIVE UND LUX:NM CONTEMPORARY MUSIC ENSEMBLE BERLIN
gefördert durch die initiative neue musik berlin e. v. und culture.pl

luxnewmusic.de





↑ Back To Top ↑