#38 Blackbox Exit / Lebenszeichen

Georgi / Philippi

<div id=“produktion-media“><!–mep-nl–><img src=“http://www.ballhausost.de/wp-content/uploads/2015/02/blackbox-exit_2.jpg“ alt=““ width=“605″ height=“341″ class=“alignleft size-full wp-image-2310″ /><!–mep-nl–></div><!–mep-nl–><div id=“produktion-text“><!–mep-nl–><p class=“text-fett“><em>26.märz 2015 premiere<br/>28.+29.märz 2015</em></p><!–mep-nl–><p class=“text-normal“><em>„Sind wir alle Agenten? Wer macht die Trends?<br/>Oder ist alles nur ein großer Betrug?“</em><br/><!–mep-nl–><br/>Eine Superagentin. Ihr Körper ist eine Blackbox. Sie ist die ultimative Verkörperung einer Hightechwelt und entspricht ihr zugleich überhaupt nicht. Ihr Körper ist ein Speicher lebensrettender Informationen, eine Hülle mit sehr persönlicher Anbindung, eine Leerstelle. Nach einem furchtbaren Ereignis findet sie sich in einer leergebombten Wohnung wieder.<br/>Julia Philippi steht als Protagonistin, als Superagentin, als tragende Kraft auf der Bühne und begibt sich mit höchster Aufmerksamkeit auf die Suche nach dem, was sich hinter den Leerstellen befindet. Von ihren Erinnerungen getrieben, manipuliert durch undurchschaubare Algorithmen, sammelt sie wie ein Messie alles, was ihr begegnet. Sie sucht nach einer Form für den wahrhaften Moment und nach der Freiheit über ihre Gedanken.<br/><!–mep-nl–><br/><em>Blackbox Exit / Lebenszeichen</em> ist eine Stückentwicklung des Duos Georgi / Phillippi und die zweite gemeinsame Arbeit am Ballhaus Ost. Zusammen mit Michael Semper suchen sie das Kleine im Großen, untersuchen Realitätsbrüche, Leerstellen und Spielregeln. Einzelne gesellschaftliche Phänomene werden bearbeitet und bis hin zum kitschig surrealen Moment überreizt. Die Arbeit wird durch Bilder und Videos von Sarah März und Pauline Payen vervollständigt und auf dem Blog <span style=“text-decoration: underline;“><a href=“http://blackboxexit.de“ target=“_blank“>blackboxexit.de</a></span> fortgeführt.</p><!–mep-nl–><p class=“text-fett“><span style=“text-decoration: underline;“>von und mit</span> clarissa georgi / sarah märz / julia philippi / michael semper <span style=“text-decoration: underline;“>texte von</span> jan liedtke / anna philippi / lydia tschukowskaja / bastian winkler u.a. <span style=“text-decoration: underline;“>unterstützt durch</span> elisabeth friedrich / andré jagusch / pauline payen</p><!–mep-nl–><p class=“text-fett“>eine produktion von georgi / philippi in kooperation mit dem ballhaus ost<br/>verwendung von texten aus dem roman „untertauchen“ von lydia tschukowskaja mit freundlicher genehmigung des dörlemann verlags und von jan liedtke mit freundlicher genehmigung von felix bloch erben</p></div>


↑ Back To Top ↑