#53 Der Fuchs

Volker Schmidt / New Space Company

18.juni 2015 premiere
20.+21.+26.+27.juni 2015

„weil entweder bist du der fuchs oder das opfer
musst du dich immer fragen

bist du das opfer deiner vergangenheit
oder konstituierst du dich neu
immer
immer oben auf der welle?
deshalb werdet ihr hier sicher nichts über psychologie erfahren
weil das sind konzepte
die wir aus der wanne lassen können
kindheit
am anfang heiß
dann kühlt sie aus
was bleibt ist ein ständiges frieren in der sozialen kälte
unsere welt
opfer
sei der fuchs“


Als Fuchs lebst du, wie du es dir wünschst. Überall vorne mit dabei, nichts auslassen, der beste Sex und die besten Drogen, die beste Musik, das ganze Leben als Performance. Grenzüberschreitende Kunst und Lebensphilosophie eines großen Geistes verbinden sich zu einem Gesamterlebnis. Ein atemloser Atelierbesuch als Vorschau auf eine Rückschau auf ein Leben von einem, der Vieles will – außer zur Ruhe zu kommen.

Die new space company erkundet Räume, in denen Leben stattfindet: Gedankenräume, Seelenzustände, Treppenhäuser oder Industrieanlagen, aber auch Theater oder Hinterhöfe. Im Zentrum stehen site specific performances. Unter anderem. Vorherige Produktionen waren in der Garage X in Wien und im Rahmen der Wiener Festwochen zu sehen. Zum ersten Mal präsentiert die new space company eine Arbeit in Berlin.

mit DANIEL WAGNER Regie VOLKER SCHMIDT Bühne THEA HOFFMANN-AXTHELM Kostüme SVENJA GASSEN Musik JOSCH RUSSO Produktion JULIA WIGGERS Regieassistenz WILLIAM EGGERT Ausstattungsassistenz KATHARINA KRAATZ

EINE PRODUKTION VON NEW SPACE COMPANY IN KOOPERATION MIT DEM BALLHAUS OST
GEFÖRDERT DURCH DAS BEZIRKSAMT PANKOW VON BERLIN, AMT FÜR WEITERBILDUNG UND KULTUR – FACHBEREICH KUNST UND KULTUR

NEWSPACECOMPANY.AT

BA Pankow



↑ Back To Top ↑