Der Spielplatz

Schauplatz International

28.mai 2014 berlin-premiere
29.+30.+31.mai 2014

Liebe Kinder, wir müssen Euch etwas erzählen: Vor langer Zeit hat uns jemand mitgenommen und weggeführt. Wir wissen nicht mehr genau, wie wir hierhergekommen sind. Es ist eine vergessene Welt, vergessen und schön. Wir werden sie Euch zeigen. Uns gefällt sie sehr. Warum? Weil man die ganze Zeit spielen kann. Wir können sogar davon leben, dass wir die ganze Zeit spielen. Das ist unser Beruf.

Schauplatz International begibt sich mit dieser Produktion für Kinder und Erwachsene auf den Spielplatz. Doch was sind Spielplätze und vor allem, warum kehren wir immer wieder zu ihnen zurück? Kinder sowieso, als Jugendliche, um uns heimlich zu treffen und einen kleinen Rausch zu erleben, als junge Eltern wieder mit den Kleinen und schließlich sitzen wir als Alte wieder da und schauen dem jungen Leben zu. Wie es so spielt und: nicht aufhören kann damit.
Am Anfang war das Märchen Der Rattenfänger von Hameln. Kinder folgen ihm in eine Höhle, die ein Spielplatz ist. Doch dort spielen Erwachsene und können nicht mehr aufhören damit. Und Kinder spielen Erwachsene und wollen nicht aufhören damit. Finsternis, Geräusche. Wer ist wer? Kinder? Erwachsene?

Der Spielplatz ist ein Mehrgenerationenstück für Menschen ab 6 Jahre und dauert ca. 50 Min.

Von und mit MARTIN BIERI / ANNE-LISA ELLEND / ALBERT LIEBL / LARS STUDER, CHRISTOPH TRUMMER / DIANA AMMANN / ALEXANDER JAQUEMENT / MATTHIAS KELLER / FELIX GRIMM / ISABELLE JAKOB / EVA-MARIA BERTSCHY / KATJA GRAWINKEL / FRANZISKA FRUTIGER / JIRI CHMELIK

EINE KOPRODUKTION VOM SCHLACHTHAUS THEATER BERN UND FABRIKTHEATER ROTE FABRIK
GEFÖRDERT DURCH DIE STADT BERN, DEN KANTON BERN, PRO HELVETIA, MIGROS KULTURPROJEKT, MIGROS AARE, DIE BÜRGERGEMEINDE BERN UND DIE ERNST GÖHNER STIFTUNG



↑ Back To Top ↑