#139 Golden Matters

Einpersonenstück / Kurzfilm / Konzert





© Evy Schubert

20.november 2016
20:00 uhr

12 / 8 EURO
(NUR ABENDKASSE)

Andy Warhol’s Factory war gestern, das Jetzt kann nur besser werden! Mit diesem Abend setzt Evy Schubert ein Format fort, welches sie im Juni 2016 am Ballhaus Ost begonnen hat. Der Besucher wird zu einer künstlerischen Reise geladen, welche das Einpersonenstück Goldene Angelegenheiten mit der Vorführung des preisgekrönten Kurzfilms Dominus Dixit und einem abschließenden Konzert der Band Netanya verbindet.
Goldene Angelegenheiten: Was geschieht, wenn man plötzlich in einem Museum lebt? Wenn man zu einem Ausstellungsobjekt wird, das neue Zuhause alias Museum aber bereits in Vergessenheit geraten ist? Die Besucher bleiben aus, das lebende Ausstellungsobjekt verliert seine Gültigkeit, da es nicht mehr betrachtet wird. Einsamkeit und Halluzinationen folgen, der Wahn ist nicht mehr fern und Visionen von Schein und Wirklichkeit werden konterkariert.
Dominus Dixit (17 Min., HD, 2016) ist ein surreales Portrait von fünf Personen und einem Stofftier, die eigentlich nichts gemeinsam haben, außer dass sie zufällig am gleichen Gottesdienst teilnehmen. Dieser verläuft jedoch alles andere als gewöhnlich und kulminiert in einer unvorhersehbaren Auferstehung. Der Film erhielt auf dem 15. International Kansk Film Festival in Moskau den „Preis für das harmonische Gleichgewicht zwischen Inhalt und Form“.

Evy Schubert, ehemalige Regieassistentin von Dimiter Gotscheff und Herbert Fritsch, ist als Regisseurin, Autorin und Videokünstlerin tätig. Dabei setzt sie sich mit kritischem Humor mit den absurden Momenten, die menschlichen Begegnungen innewohnen können, auseinander.

Goldene Angelegenheiten
mit ESTHER AGRICOLA Text / Regie EVY SCHUBERT Musik MICHA KAPLAN Ausstattung TEREZA KOPEKA

Dominus Dixit
mit MATTHIAS BUSS / WILHELM EILERS / WERNER ENG / BASTIAN REIBER / SABINE WAIBEL Drehbuch / Regie / Produktion EVY SCHUBERT Kamera SEBASTIAN KLATT Kostüm GESINE KAUFMANN Sounddesign / Musik ALEXANDER SCHUBERT / VIKTOR ILLIEFF / DIRK MIELENHAUSEN Schnitt LAIA PRAT / EVY SCHUBERT

Netanya
mit JANET ROTHE (VOCALS) / MICHA KAPLAN (VOCALS / BASS) / NETHANEL RATSABY (GUITAR) / BENJAMIN AMBERG (DRUMS)

DOMINUS DIXIT WURDE FINANZIERT DURCH DIE MOTORENHALLE / RIESA EFAU DRESDEN



↑ Back To Top ↑