#104 La Montagna Magica

Das Helmi



© Brian Morrow

05.mai 2016 premiere
06.+07.+08.+27.+28.mai 2016

La Montanga magica – der magische Berg – ist ein Bildungspuppentheaterstück. Eine Puppe wird gebildet. Sie steigt auf einen Berg in der Schweiz und trifft dort auf höchst seltsame Menschen: Den Alm-Ödi, haarige Frauen, Psychosomatiker, diverse Love-Interests.
Der magische Berg hat es in sich. Wer bestimmt die Regeln? Wer ist der Rebell? Der Rocker spricht von Freiheit. Der Arzt spricht vom Schmelzofen des Willens und Billy stottert von Liebe. Die Puppe ist eine junge Frau und erforscht radikal mit dem Körper und der Seele, und sie legt jederzeit selber Rechenschaft ab. Sie hat mit allen geschlafen und nun will sie etwas zurück. Und sie hat alle angestoßen und irgendwie die Bewegungen verändert.
Die Bergbewohner geraten in einen emotionalen Wirbelsturm, der sich ganz langsam zusammenbraut, in dem es um Liebe und Liebesweisen, um verborgene erotische Wünsche geht und am Ende alles aus den Fugen gerät. Die Puppe weiß gar nicht mehr wie ihr geschieht und als sie am nächsten Morgen aufwacht, sind nicht zwei Tage, sondern zehn Jahre vergangen und alles, was sie retten konnte, ist ein ein altes Diktiergerät…

mit CORA FROST / BRIAN MORROW / FELIX LOYCKE / FLORIAN LOYCKE / EMIR TEBATEBAI Technik BURKART ELLINGHAUS Künstlerische Mitarbeit PIERRE BENG Produktionsleitung EHRLICHE ARBEIT – FREIES KULTURBÜRO

EINE PRODUKTION VON DAS HELMI IN KOOPERATION MIT DEM BALLHAUS OST
GEFÖRDERT DURCH DEN REGIERENDEN BÜRGERMEISTER VON BERLIN – SENATSKANZLEI – KULTURELLE ANGELEGENHEITEN

Senat



↑ Back To Top ↑