#72 Lucky Strike

SKART (D) –
No Limits 2015





14.+15.november 2015

„ich finde das blöd. wenn ich hans im glück bin, würde ich die villa kaufen. ich mache große feste und extreme sachen. ich werde zu rewe gehen. ich würde mich vollfressen bis ich platze. justin bieber ist ein star, er hat mich betrogen. ich würde ihn töten. zuerst foltern. er ist gegrillt und ich esse ihn auf. ich esse auch das hirn. aber den hintern schmeiß ich weg. wenn ich immer das gehirn esse, kann ich dann all die sachen, die er auch kann. ich werde glücklich sein. ganz glücklich. hans glücklich.“

Lucky Strike ist die erste Frucht einer zweijährigen Kooperation zwischen dem Performancekollektiv SKART und Kampnagel, die sich zum Ziel gesetzt hat, progressives generationsverschmelzendes Performance-Theater zu entwickeln. An ihr bewährtes Prinzip charmanter Anti-Pädagogik anknüpfend erforschen sie frei nach dem Märchen Hans im Glück so spielerisch wie anarchisch, was man von materialistischen Denkweisen halten soll, ob Gier nun positiv oder negativ ist und was man zum Leben wirklich braucht. Mit dabei sind Kinder und Jugendliche der Neuen Schule Hamburg und deren Vorstellungen von Glück, eine Hüpfburg, kubikmeterweise Matsch und der idealistische Rock ́n Roll Habitus aller Beteiligten.
Lucky Strike ist kein Kindertheater, keine Erwachsenenunterhaltung, sondern Glückstheater für ALLE!

skart sind Tosca Fröhlich / Vivien Fröhlich / Charlotte Heidenreich / Sylvia Hesse / Stephan Janitzky / Philipp Karau / Stephanie Kayß / Zora Kelian / Cyrill Kuhlmann / Latifa Ladwig / Stephan Mahn / Anton Prevrahl / Cedric Schiff / Lea Schneidermann / Mark Schröppel / Sina Schröppel / Luca Stempel / Jasmin Täschner / Anna Teuwen / Matti Wigger

eine koproduktion von skart mit kampnagel hamburg
gefördert im fonds doppelpass der kulturstiftung des bundes



↑ Back To Top ↑