#37 Meet me as a Stranger

Andriana Seecker / Axel „Micky“ Schiffler

13.+14.+15.märz 2015

Meet me as a Stranger ist die tänzerische Begegnung zweier Menschen aus unterschiedlich motivierten Tanzszenen. Zeitgenössischer Tanz und Breakdance verschmelzen und die Frage nach unserem Selbst-Verständnis und unserem Fremd-Sein innerhalb menschlicher Begegnungen wird neu gestellt. Es geht um Identität, Verfremdung, Entfremdung.
Wie sehr halten oder besser sollten wir festhalten an unserer eigenen Integrität innerhalb einer Begegnung und auch innerhalb der Veräußerung einer tänzerischen Bewegung?
Finden wir uns selbst im Fremden oder löst sich das Selbst auf in der Synchronisation mit dem Vertrauten, dem gefährlichen Unterfangen von Aneignung, Inbesitznahme und Unterdrückung des jeweils Anderen?

Andriana Seecker und Axel „Micky“ Schiffler arbeiten seit Anfang 2014 zusammen, wobei Ihr Fokus auf der Suche nach einer eigenen Bewegungssprache liegt. Sie forschen an den Schnittstellen von Gemeinsamkeiten und Unterschieden zwischen ihren Bewegungswelten. Die erste abendfüllende Produktion Meet me as a Stranger ist das Ergebnis eines einjährigen open source-Prozesses, in dem die Begegnung beider im Mittelpunkt steht.

idee / choreographie / tanz andriana seecker / axel „micky“ schiffler bühne / kostüme jeannine simon komposition andreas catjar

eine produktion von tanztage berlin 2015
in koproduktion mit institutet / schweden
mit freundlicher unterstützung von montévidéo, centre de créations contemporaines – marseille



↑ Back To Top ↑