#40 Velvet Havel

Miloš Orson Štědroň / Jan Frič

28.märz 2015

Václav Havel ist untrennbar mit der tschechoslowakischen Geschichte verbunden. Seine Bedeutung als Dramatiker und Philosoph, vor allem aber als zoon politikon gilt als unbestritten. Havel ist auf der einen Seite der Mensch mit all seinen Facetten, auf der anderen Seite die Ikone, eine Figur ohne jedwede Emotion. Zeit seines Lebens bewegte er sich im Grenzbereich von privater und öffentlicher Sphäre. In seiner Jugend verkehrte er in hohen gesellschaftlichen Kreisen, während der Ära des tschechoslowakischen Kommunismus wurde er ständig von der Polizei beschattet, und in den 90er Jahren wiederum verfolgt von den Medien.
Velvet Havel ist eine musikalische Theaterinszenierung, die sich mit der Doppeldeutigkeit der Person Havels auseinandersetzt. Anhand realer Wegbegleiter und Menschen in seinem Leben versucht die Inszenierung die Ikonisierung und „Vergöttlichung“ Havels als öffentliches und tschechoslowakisches „Eigentum“ ironisch und polemisch zu kommentieren. Das Libretto erzählt sein Leben und wird dabei unterhaltsam und live musikalisch untermalt.

Miloš Orson Štědroň ist Komponist, Pianist, Librettist, Musikologe und Pädagoge. Der Umfang seines Schaffens ist sehr breit, er komponiert orchestrale Werke, Musik für Theater und Film, Opern und Musicals. Seine Werke werden in Europa, in den Vereinigten Staaten und in Südamerika aufgeführt. Er ist erfolgreicher Komponist zahlreicher Musiken für Theaterinszenierungen, verfasst jedoch am liebsten eigene Musikwerke. Seine Arbeiten wurden vielfach ausgezeichnet und preisgekrönt.

in tchechischer sprache mit deutschen übertiteln

mit PETR JENIŠTA / MILOSLAV KÖNIG / DITA KAPLANOVÁ / ANEŽKA KUBÁTOVÁ / NATÁLIA DRABIŠČÁKOVÁ crew TOMÁŠ POSPÍŠIL / JAN URBAN piano MILOŠ ORSON ŠTĚDROŇ saxophon PAVEL FIEDLER schlagzeug JAN ŠVAMBERG regie JAN FRIČ musik MILOŠ ORSON ŠTĚDROŇ dramaturgie LUCIE FERENZOVÁ bühnenbild DAVID ČERNÝ / JAN FRIČ kostüme LUCIA ŠKANDÍKOVÁ

eine produktion des Divadlo Na zábradlí, Prag
IM RAHMEN DES FESTIVALS TSCHECHISCHER KUNST UND KULTUR PRAG-BERLIN
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG DER STIFTUNG ŽIVOT UMĚLCE (NADACE ŽIVOT UMĚLCE)

DAS Divadlo Na zábradlí wurde in einer Kritikerumfrage zum tschechischen Theater des Jahres 2014 gewählt
„Velvet Havel“ wurde in derselben Umfrage als Inszenierung des Jahres und bestes tschechisches Stück ausgezeichnet



↑ Back To Top ↑