#206 Zingster Straße 25

Lesung aus dem gleichnamigen Buch von Sonya Schönberger / mit Anne Ratte-Polle u.a.

16. Dezember 2017
20.00 Uhr

3 Euro
Karten

Auf dem VIII. Parteitag der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) 1971 verkündete der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Staatsratsvorsitzende der DDR Erich Honecker das Vorhaben, durch die Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik das materielle und kulturelle Lebensniveau der Menschen zu erhöhen. Dazu gehörte auch ein Wohnungsbauprogramm, das bis 1990 angemessenen Wohnraum für alle DDR-Bürger*innen schaffen sollte. Mittels industrieller Technologien wie der Plattenbauweise wurden bessere materielle Voraussetzungen für eine höhere Bauleistung geschaffen und die benötigte soziale Infrastruktur für die neu entstehenden Bezirke von Anfang an mitgeplant. In der Folge dieser Planung entstand auch Neu-Hohenschönhausen. Am 9. Februar 1984 legte Honecker in der Barther Straße 3 den Grundstein zu der neuen Großraumsiedlung. Damals war das Gebiet zwischen den nördlich gelegenen Dörfern Falkenberg, Malchow und Wartenberg und dem südlichen Alt-Hohenschönhausen eine Gegend mit Rieselfeldern und bot viel Raum für den versprochenen Einsatz gegen die Wohnungsnot. Rund 30.000 Wohnungen für 90.000 Menschen entstanden in den fünf Folgejahren.
Die Künstlerin Sonya Schönberger, selber in Berlin-Kreuzberg wohnend, begab sich im Sommer 2017 in diese vermeintliche Fremde, einem Teil von Berlin, den sie zuvor nicht bewusst betrachtet hatte. Sie wollte wissen, wie man dort lebt, wie man sich fühlt in Bezug auf den Rest der Stadt, wie sich dort die Generationen und verschiedenen Kulturen begegnen, wie man sich an die DDR erinnert und die Wende erlebt hat.
25 Interviews hat sie mit Bewohner*innen des Hauses Zingster Straße 25 geführt, in dem sich auch die kommunale Galerie »studio im HOCHHAUS« befindet. Zingster Straße 25 ist der Titel des Interviewbuches, das in Kooperation mit der Galerie und dem Verlag Berliner Hefte für Geschichte und Gegenwart der Stadt entstand und das hier in einer Lesung präsentiert wird.

von und mit Sonya Schönberger, Anne Ratte-Polle u.a.

sonyaschoenberger.de



↑ Back To Top ↑