Hilfe
Anderen gefällt hier:
Theaterschlaf Kollektiverlebnis rockiger Nachwende-Charme spekulatives Design Gründergeist Puder und Premierenrosen Immersionserfahrung Anti-Gentrification-Workshops diskursives Dinner kreative Raumaura

Zum 10-jährigen Jubiläum feiert das Ballhaus Ost nicht nur sein Bestehen, sondern auch sein Fortbestehen. Mit dem ersten Theaterschlafportal der Republik HOTEL BERLIN erweitern wir ab September unser Angebot.

Übernachte da, wo andere Kunst machen. Werde Teil der Theaterfamilie. Schlafe im Künstlerischen Betriebsbüro, im Kreis der legendären Helmi-Puppen oder direkt im Bühnen­bild der aktuellen Produktion.

Buche eine Nacht in unseren Räumen um mit dem Ball­haus Ost selbst in Kontakt zu kommen: mit seiner Gesch­ichte, seinen Künstler*innen und ihrem kreativen Potenzial.

Alle Besucher*innen haben die Möglichkeit im Ballhaus Ost zu übernachten. Natürlich kannst Du auch als reiner Abendgast ins HOTEL BERLIN eintauchen. Buche hierfür ganz normal Dein Bett, eine eigene Buchungsoption bieten wir dafür nicht an. Ob Du am Abend oder am nächsten Morgen auscheckst, kannst Du spontan entscheiden. Selbstverständlich kannst Du auch einfach zur Abendkasse kommen oder über das Kartentelefon des Ballhaus Ost (030 - 440 391 68) eine Übernachtung reservieren.
=> MEHR
Ganz kurz zu mir: Ich bin Tina, Künstlerische Leiterin des Ballhaus Ost, Performerin und Ex-Pollesch-Souffleuse in Personalunion. Was Dich erwartet: Als Gastgeberin begrüße ich Dich natürlich persönlich und teile Dir einen Schlafplatz zu, den Du auf einer ersten, privaten Endeckungsreise durch das labyrinthische Ballhaus Ost suchen darfst.

WAS DICH IM HOTEL BERLIN ERWARTET


Du beziehst selbständig Dein Bett und triffst auf erste Gleichgesinnte, die mit Dir gemeinsam übernachten. Zu festen Zeiten treffen sich alle Gäste im Großen Saal, zu Sektempfang, Austausch und theatralen amuse-gueules. Als Team Tina stehen mir zwei Schauspieler*innen zur Seite, die hier schon oft auf der Bühne gestanden haben: Christine Rollar und Ali Schröder. Wir drei kennen das Haus natürlich in- und auswendig und nehmen Euch auf verschiedenen Routen [ History Tour / Yesterday and Now Tour / Kiez Spaziergang / ReThinkGentrification Modul ] mit durch den letzten authentischen Spielort der Freien Theaterzene im Prenzlauer Berg.


Touren und Modul


Gerne erzählt Dir Ali aus meinem Team auf der History Tour etwas über die bewegte Geschichte des Hauses, von der Vergangenheit des Großen Saals, einst Feierhalle der von Investoren in einem Übernahmekampf vor 140 Jahren als „socialistischem Debattier=Club“ verunglimpften Freireligiösen Gemeinde. Oder von den Gefallenen der Märzrevolution, die auf dem malerischen und bis heute hart umkämpften Friedhofspark-Gelände direkt neben dem Ballhaus Ost liegen.


Begib dich zusammen mit meiner Freundin Christine auf die Yesterday and Now Tour, die mit der Gründung der freien Spielstätte Ballhaus Ost vor zehn Jahren beginnt. Der wilden Anfangsphase mit illegalen Partyorgien samt Wodka-Rutschen, Jungbrunnen und Kommunalka-Saunen. Wandle auf den Spuren exzessiver Party- und Theaterpersönlichkeiten, tauche ein in die unentdeckte Welt der Proberäume.


Auf einem Kiez Spaziergang erfährst Du von den Kämpfen und Verwerfungen seit dem ersten Bauboom dieser Gegend zur Gründerzeit, von den halb legalen Wohungsbesetzungen in der Schlussphase der DDR – und von Honeckers Volvo-Flotte im Innenhof des Ballhauses ...


Es ist mir ein persönliches Anliegen, dass auch der out-of-control geratene Berliner Mietmarkt, Verdrängung und Spekulation Thema werden. Denn eins steht fest: Jeder, der das Wort Gentrifizierung buchstabieren kann, ist Teil des Problems. Bereiten Euch diese Paradoxien auch manchmal schlaflose Nächte? Dann kannst Du das ReThinkGentrification Modul buchen. Wir spielen anhand der Pappelallee durch, wie sich Gentrifizierung auf die Bewohnerstruktur des Kiezes auswirkt, wie Verdrängung eingeleitet und schließlich vollzogen wird. Dabei kommen Expert*innen und Betroffene zu Wort. Außerdem geben wir Dir die Möglichkeit in kleinen Arbeitsgruppen durchzusprechen, an welchen Punkten Du selbst Teil des Problems bist. Wo verdränge ich? Und was kann ich dagegen tun?




Mit neuen Freund*innen in der Kunst zuhause


Wenn wir uns vor dem Zugriff des Kapitals schützen wollen, müssen wir Gemeinschaften bilden. Und man kann ja nicht andauernd wie das Kaninchen vor der Schlange sitzen. Deshalb sollen Kunst und unbeschwerte Momente nicht zu kurz kommen. Also mündet der Abend in ein diskursives Dinner. Du kochst mit den anderen Gästen und speist mit wechselnden Nachbar*innen und kannst so ganz nebenbei faszinierende Menschen kennenlernen. Als Höhepunkt des Abends können alle Gäste einer echten Theaterprobe beiwohnen. Bevor Ihr Euch dann zum Schlafen zurückzieht, könnt Ihr in unserer improvisierten Lounge-Area oder in einem der Zimmer das eine oder andere Getränk genießen.

=> WENIGER

tina
Tina
Geh nicht ins Theater. Fahr nicht in den Prenzlauer Berg. Und bitte: mach keine dieser Prenzlauer-Berg-Touren. Erlebe die Nacht im Prenzlauer Berg - an einem legendären Kunstort. Mit dem Theaterschlafportal hast Du Dein eigenes Zuhause. Wo andere ihre Ideen entwickeln, machst Du Dein Bett, unterhältst Dich mit Künstler*innen, kochst Dir was zu essen — was man eben so macht! Leb einfach da. Werde Teil der Theaterfamilie. Fühl Dich zu Hause, mitten in der Kunst!       



Zum Buchen entscheide Dich für eine der Kategorien: