#195 Copyshop of Horrors

A temporary space for the nature of cities and the city as nature –
Copy & Waste u.a.

© Roman Hagenbrock

Symposium: Strange Plants are My Hobby
10. | 11. November 2017

Episode 1: I’m so Downtown (copy & waste)
23. | 24. | 25. November 2017

Episode 2: Mean Greene Mother from Outer Space (Philine Rinnert | Johannes Müller | Gerhild Steinbuch)
30. November | 01. | 02. Dezember 2017

Episode 3: Dangerous Soil (Stefan Ramírez Pérez | Ian Purnell)
07. | 08. | 09. Dezember 2017

Episode 4: Does This Look Inanimate to You? (Rosalind Goldberg | Anne Mareike Hess)
14. | 15. | 16. Dezember 2017

Konzert: Rán
16. Dezember 2017

Finale: All Eat One – mit Copy & Dance
17. Dezember 2017

Externer Spielort:
Kudamm Karree
Kurfürstendamm 207
10719 Berlin-Wilmersdorf

Das Theaterkollektiv copy & waste lädt mit Copyshop of Horrors Kolleg*innen aus Wissenschaft und Kunst zum gemeinsamen Erkunden der Stadt als Natur ein. Inwiefern ist heutiges urbanes Leben überhaupt noch ein Gegensatz zur Natur? Es geht von Gemeinschaftsgärten bis hin zu komplexen Fragen des Klimawandels.
Der Copyshop of Horrors wird eröffnet durch das Symposium Strange Plants are My Hobby, das den initialen Input für die sich anschließende Performance-Serie von copy & waste und drei weiteren künstlerischen Teams gibt. Fiktionale Grundlage der Serie ist das Musical Little Shop of Horrors.

Eine Koproduktion von copy & waste mit dem Ballhaus Ost. Gefördert durch die Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa, spartenoffene Förderung.



↑ Back To Top ↑

Ballhaus Ost benutzt Cookies

Diese Webseite benutzt Cookies, um eine optimale Funktionalität zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen