Dangerous Soil

Videoinstallation von Stefan Ramírez Pérez und Ian Purnell /
Im Rahmen von »Copyshop of Horrors«

© Roman Hagenbrock

Premiere 07. Dezember 2017
08. | 09. Dezember 2017

Externer Spielort:
Kudamm Karree
Kurfürstendamm 207
10719 Berlin-Wilmersdorf

Die Videokünstler Stefan Ramírez Pérez und Ian Purnell inszenieren mit Dangerous Soil die dritte Episode der Performance-Serie Copyshop of Horrors als Videoinstallation. Es geht um die sexuelle Dimension der Beziehung von Großstädter*innen zur Natur, zwischen Cruising im Park und Pflanzenfetisch. Halbdokumentarische Inszenierung und dokumentarische filmische Beobachtungen überlagern sich.

Ian Purnell studierte Montage an der HFF Potsdam-Babelsberg und Dokumentar- und Experimentalfilm an der KHM Köln. Stefan Ramírez Pérez graduierte 2009 an der Vancouver Film School und 2017 an der Kunsthochschule für Medien Köln. Beide haben in den Bereichen Film, Video, Installation und Performances gearbeitet. Von Ian Purnell montierte Filme wurden u.a. bei den Internationalen Kurzfilmtagen Oberhausen und bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin gezeigt. Seine Bühnenprojektionen waren in den letzten Jahren in Produktionen am Schauspiel Leipzig, am Ringlokschuppen Mülheim a.d. Ruhr und am Staatstheater Darmstadt zu sehen. Stefan Ramírez-Perez‘ Arbeiten wurden gezeigt u.a. am Museum of Contemporary Art Belgrade, am Museum Folkwang Essen, bei der Videonale 16 Bonn, beim Stuttgarter Filmwinter und beim International Short Film Festival Clermont-Ferrand, International.

In englischer Sprache / Performance in English

von und mit Stefan Ramírez Pérez, Ian Purnell

»Copyshop of Horrors« ist eine Koproduktion von copy & waste mit dem Ballhaus Ost. Gefördert durch die Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa, spartenoffene Förderung.



↑ Back To Top ↑