#196 Das gute Leben³

Leon Ullrich / Johann Kuithan





© Sabrina Sarabi

11. November | 02. Dezember 2017
jeweils 20.00 Uhr
12. November | 03. Dezember
jeweils 18.00 Uhr

13 | 8 Euro
Karten

Das gute Leben: »Hallo Leon, hallo Johann, ich duze Euch mal einfach… Ihr macht ja jetzt im November Das gute Leben³. Was kann ich mir denn darunter genau vorstellen?«

Leon: »Ähm, (lacht) vorstellen? Ok. (Pause) Also ich stell mir was ganz Buntes vor. Spaß natürlich. Auch sehr schlau. Aber vor allem Spaß. Schweiß. Laute Musik. Das alles in den Ofen und geil.«

Johann: »Ja, wir haben uns wieder auf die Suche begeben nach dem guten Leben. Viele Gespräche geführt in Pankow. Und wollten uns diesmal aber noch ein bisschen weiter umschauen. Und da interessiert mich gerade eine historische Komponente: Wie verändern sich Vorstellungen vom guten Leben mit der Zeit? Jetzt muss ich noch irgendwie den Neandertaler reinbringen…«

Leon: »Mich interessiert gerade Erziehung als Ausdruck des vermeintlich guten Lebens. Jeder erzieht eigentlich irgendwen. Dazu braucht es gar keine Schule oder Berechtigung.«

Das gute Leben: »Na, das klingt ja jetzt alles noch ein bisschen unkonkret.«

Johann: »Ja, das ist ja auch immer das Problem mit so Ankündigungstexten…«

Das gute Leben: »Habt ihr denn eine Antwort gefunden?«

Leon: »Na, es gibt schnell so allgemeine Antworten, wie Zufriedenheit. Die sind aber sehr allgemein eben und deshalb nicht sehr spannend. Und dem geht man dann nach, wann ist jemand denn zufrieden? Oder wann genau war man es? Und da wird’s dann interessant. Auch für die Gemeinschaft. Wie können diese unterschiedlichen Vorstellungen, die sich teils widersprechen, Wand an Wand wohnen? Und scheinbar geht es. Oft.«

Das gute Leben: »Es gab ja auch schon Teil 1 und 2, muss ich die gesehen haben?«

Leon: »Ne. Das halten wir eigentlich immer so, dass jeder Abend für sich stehen kann.«

Johann: »Aber wer möchte, wir spielen den 1.Teil ja jetzt auch noch einmal am 01. Dezember…«

Konzeption Leon Ullrich, Johann Kuithan Performance Doaa Ahmed, Johann Kuithan, Leon Ullrich, Ninja Stangenberg

Eine Produktion von Leon Ullrich und Johann Kuithan in Kooperation mit dem Ballhaus Ost.



↑ Back To Top ↑

Ballhaus Ost benutzt Cookies

Diese Webseite benutzt Cookies, um eine optimale Funktionalität zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen