#217 Der Schneckengottt

Jens Rachut

© Pencil Quincy

21. Februar 2018
20.00 Uhr

12 Euro
Karten

»Wenn die Tür zu ist und es gibt keinen Schlüssel, ist da jemand der sie aufmachen könnte!

Ja, er hat es gelernt – es ist ein Beruf!

Schlüsseldienst/in
…«

Mit legendären Bands wie Angeschissen, Blumen am Arsch der Hölle, Dackelblut und Oma Hans zählt Jens Rachut zu den Schlüsselfiguren deutscher Punkgeschichte. Durch seine exzentrische Art und ein eigenwilliges Gespür für Texte, die weder Punk noch Lyrik sein wollen und trotzdem das beste Antidot gegen die »ganze Scheiße« bieten, rutschte er irgendwann in die Kunstwelt hinein. Nach Mitwirkung an Theaterinszenierungen von Schorsch Kamerun, folgten eigene Hörspiele mit Größen wie Josef Ostendorf und Martin Wuttke. In seinem neuesten Bühnenstück Der Schneckengottt entführt Rachut uns Mithilfe des Goldene Zitronen– und Die Sterne-Musikers Thomas Wenzel und der mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichneten Schauspielerin Laura Tonke in die destruktive Welt der Schnecken. Schnallen Sie sich an, es wird langsam!

Musik, Gesang Thomas Wenzel Film, Dia, Musik Pencil Quincy Sprache, Gesang Laura Tonke, Jens Rachut

Präsentiert von Powerline Agency.



↑ Back To Top ↑

Ballhaus Ost benutzt Cookies ...

... für eine optimale Funktionalität der Webseite. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen