#311 Giraffen und Schakale

Das Helmi & Gäste





© Brian Morrow

Premiere 28. November 2019
29. | 30. November 2019
01. Dezember 2019
jeweils 20.00 Uhr

15 | 10 Euro
Karten

>>>English

Inspiriert von der Methode der »gewaltfreien Kommunikation« des US-amerikanischen Psychiaters und Storytellers Marshall Rosenberg und den mit ihr gemachten Erfahrungen begibt sich Das Helmi mit einem verhaltensauffälligen Expert*innenteam aus gesellschaftlich Gestrandeten unterschiedlichster Art auf Weltrettungsmission.
Dabei gilt es zunächst, den existentiellen Konflikt zu beschreiben, der uns alle bedroht: die Gewalt, die die Welt an den Abgrund treibt. Rosenberg sieht die Gewalt in der Struktur der Kommunikation. Und Kommunikation ist alles. Also dokumentieren wir so viel wie geht.
Dann beginnt der surreale Teil. Rosenberg traut sich, auch bei ernsten Themen Giraffen und Schakale zu Rate zu ziehen, er baut Puppen und lässt sie spielen. Diese Tiere sind keine Fluchtphantasie, kein niedlicher Quatsch. Sie sind der Angriff und die Direktheit und die Konfrontation. Sie reden mit Mörderinnen und Warlords, mit Menschen in schrecklichen Beziehungsklemmen oder mit Kindern auf dem Schulhof. Aber sie nehmen kein Blatt vor den Mund. Und sie haben keine Angst. Und manchmal kommt es zu poetischen Momenten, wenn die sachliche Sprache nicht mehr ausreicht.

Das Helmi hat sich in fast 20 Jahren seines Bestehens vom reinen Puppentheater immer mehr zu einem vielseitigen Künstler*innenkollektiv entwickelt, das regelmäßig mit Gästen und Gastensembles in fruchtbaren künstlerischen Austausch tritt. Sie beschäftigen sich gern mit komplexen Fragestellungen und präsentieren sehr offene Antworten. Viele Puppen kommen vor und zu Wort, es gibt jedoch auch sehr viele Elemente aus den Bereichen Tanz, Performance und Bildende Kunst und in manchen Arbeiten tritt die Narration für mäandernde seltsam große Bilder in den Hintergrund.

Dauer: ca. 1:40 Stunden.
Überwiegend in deutscher Sprache.

Performance Maria Andrews, Angelica Blalock, Reinfried Blaha, Grit Burmeister, Jakob Dobers, Burkart Ellinghaus, Felix Loycke, Florian Loycke, Brian Morrow, Hieuw Pham, Elena Polzer, Dasniya Sommer, Emir Tebatebai, Michael Wittsack Idee und gewaltfreies Arrangement Florian Loycke Dramaturgie Jakob Dobers, Marcel Bugiel Künstlerische Mitarbeit Marie Baumgarten, Florian Hein Gewaltfreie Gruppenchoreografie Billie Hanne Musikalische Chroniken Jakob Dobers und Das Helmi Puppen Felix Loycke, Florian Loycke Wissenschaftliche Beratung Rheinfried Blaha Filmkunst Maria Andrews Ausstattung Das Helmi Tanztraining Yeri Anarika, Sasa Queliz Technik, Licht Fabian Eichner Pressearbeit Kerstin Böttcher Produktionsleitung ehrliche arbeit – freies Kulturbüro

Eine Produktion von Das Helmi in Kooperation mit dem Ballhaus Ost. Gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds.



↑ Back To Top ↑