HEART – Ein Ausschauhalten nach der Anmut im Zerfall

Li Kemme

© Dana Ersing

04. November 2020, ab 19.00 Uhr
05. November 2020, ab 17.00 Uhr
07. November 2020, ab 19.00 Uhr
08. November 2020, ab 15.00 Uhr
Im Rahmen von Theater der Dinge – Internationales Festival des zeitgenössischen Figuren- und Objekttheaters

3 Euro
(Ticketverkauf ausschließlich über die Schaubude Berlin)
Karten

>>>English

Herzen sind organische, von einem Hohlmuskel umgebene Reaktionsräume. Durchlässig verwurzelte Denkmäler in uns. Sie umfassen und sind umfasst. Denn Herzen sind die Erfahrung vom wiederholenden Aufbegehren und Gehenlassen. Eine 25-fache Vergrößerung von Li Kemmes Herzen aus 14 Kilo LKW-Plane und einem 450-Watt-Gebläse wird dem Publikum zu Füßen gelegt.

Dauer: 5 Minuten
Language no problem

Konzept, Bau, Idee Li Kemme

Eine Produktion von Li Kemme in Koproduktion mit Westflügel Leipzig.

»Theater der Dinge« ist eine Produktion der Schaubude Berlin in Kooperation mit Ballhaus Ost, tak – Theater Aufbau Kreuzberg und der Heinrich-Böll-Stiftung. Gefördert durch die Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa. Mit Unterstützung von Institut francais, französisches Ministerium für Kultur, Objets & Marionnettes, Institut Ramon Llull, NATIONALES PERFORMANCE NETZ, die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien und denFörderverein der Schaubude Berlin. Medienpartner: Berliner Fenster, Dinamix, EXBERLINER, radioeins vom rbb, taz, tip Berlin.