Ich lieb dich nicht, du liest mich nicht – aha

Antigone Akgün | Hiyam Biary | Josephine Fabian | Toni Jessen | Sebastian Mauksch | Vera Pulido



© Josephine Fabian

Live-Premierenscreening 12. Dezember 2021
16.00 Uhr
Anschließend kostenlos online verfügbar

3 Euro
(Nur personenbezogene Onlinetickets, keine Abendkasse. Zusätzlich zum Basis-Ticketpreis werden durch den Anbieter Reservix beim Ticketkauf 10% VVK-Gebühr und 2,- Euro Servicegebühr erhoben. Weitere wichtige Informationen zum Vorstellungsbesuch hier.)
Karten

Cool sein wollen wir doch alle – also die meisten zumindest. Freimütig stehen hierfür unsere Körper offen, werden permanent gelesen und bewertet: aha, so sieht dieser Körper also aus, oh, nein, nein, cool ist was anderes, oh, warte mal, dieser Körper da, ja der, ziemlich großer Coolness-Faktor, thumbs up! Aber wer legte eigentlich die Bewertungskriterien fest und wieso sind diese seit Jahren so ziemlich gleich: nämlich kapitalismusorientiert und weiß? Und was ist mit den ganzen Körpern, die richtig schön vielfältig sind und deswegen durch dieses eng geformte Raster fallen: worin liegt ihre Schuld?
In
Ich lieb dich nicht, du liest mich nicht – aha
steht ein solcher, nicht in die Norm passender, Körper im Mittelpunkt, wird permanent beobachtet und verurteilt: Elektra, eine junge Performerin, ist gefangen in ihrer Garderobe, wird gezielt daran gehindert, aufzutreten. Wird sie ihren Weg ans Licht finden? Und wer oder was steckt hinter der Sabotage?

Dauer: 39 Minuten
In deutscher Sprache

Performance Antigone Akgün, Hiyam Biary, Josephine Fabian, Toni Jessen, Sebastian Mauksch, Vera Pulido Texte Antigone Akgün + Team Kamera, Schnitt Josephine Fabian Bühne, Sound Vera Pulido Konzept Sebastian Mauksch Assistenz Hiyam Biary Produktionsleitung Miriam Glöckler

Eine Produktion Akgün | Biary | Fabian | Jessen | Mauksch | Pulido in Kooperation mit dem Ballhaus Ost. Gefördert durch den Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR.