#268 ME TIME! – A social convention

Oliver Roth






© Nelly Rodriguez

14. | 15. | 16. Februar 2019
jeweils 20.00 Uhr

15 | 10 Euro
Karten

>>>English

Oliver Roth und sein Team schenken dir Zeit; sie schenken dir ME TIME! Du bist eingeladen, Geburtstag einmal anders zu feiern. Diese Feier gilt uns allen und wird zum Fest der Vergänglichkeit und zu einer Zeit mit sich selbst.
Die Performer*innen gehen an diesem Abend von dir aus, sie glauben an dich und an die Gemeinschaft. Sie glauben an die Kraft des Nichts, an das produktive Tagträumen, an das subversive Zeitverschwenden, an das Politische des Rumhängens. Sie haben sich vorbereitet, haben ein paar Sachen parat, Geschenke vielleicht, ein kleines Fest und formen eine Situation, die jeden Abend anders ist. ME TIME! schafft Raum für einen Moment für Jede und Jeden, in dem niemand irgendetwas muss und Konventionen hinterfragt werden. ME TIME! ist ein Versinken im eigenen Körper, im Hier und Jetzt – eine Zeit, die ganz dir gehört.
Das von Oliver Roth geschaffene Genre »A social convention« bietet die Möglichkeit, über festgeschriebene Traditionen nachzudenken. Der Brauch einer Geburtstagsfeier wird grundsätzlich hinterfragt, ohne ihn als solches zu verneinen. Durch einen ultra-persönlichen Zugang testen die Performenden Geburtstagsrituale auf ihre ungeschriebenen Gesetze und eignen sich diese durch eine zeitgemässe Aktualisierung neu an. Wie kann man eigentlich Geburtstag etwas weniger selbstbezogen und überschwänglich feiern? Was, wenn man einfach mal rumhängt?

Deutsch | Englisch | Language no problem.

von Oliver Roth in Zusammenarbeit mit Thomas Giger, Cosima Grand, Silja Gruner, Fanny Heier, Demian Jakob, Valentine Paley, Martin Schick, Miriam Coretta Schulte

Eine Produktion von Big Time Production in Koproduktion mit Tanzhaus Zürich, Zürich Tanzt, ROXY Birsfelden und Südpol Luzern. Gefördert durch Fachstelle Kultur Kanton Zürich, Fachausschuss Tanz & Theater BS/BL, Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia, Fondation Nestlé pour l’Art, Schweizerische Interpretenstiftung SIS und Ruth und Paul Wallach Stiftung. Mit Unterstützung von PREMIO – Nachwuchspreis für Theater und Tanz, Ernst Göhner Stiftung, Migros-Kulturprozent und die Kulturabteilung der Stadt Vevey.















↑ Back To Top ↑