Fan Fic 2 –
Warum schreist du so, ich bin doch hier

Meat Fiction
Fan Fic Festival


14. März 2019, 18.30-20.30 Uhr
16. März 2019, 19.00-21.00 Uhr
(Durational Performance, Einlass ca. alle 10 Minuten)

Tagesticket: 15 | 10 Euro
Festivalpass für alle 4 Tage: 40 | 25 Euro

Karten

Zur Festivalübersicht

Wir befinden uns im Auge des Orkans. Von hier kommen all die Geschichten und Gedichte, alle Gesichter, alle Songs. Hierher kehren sie zurück. Es ist ruhig hier. Eine unheimliche Stille. Aber wir haben keine Zeit, um zu verweilen, denn time flies, baby. Vergangenes und Zukünftiges, Eigenes und Kopiertes, alles wird durch den Fleischwolf gedreht und auf einem Silberteller serviert. Willkommen zu einer musikalischen Performance, die sich alle zehn Minuten auflöst und doch endlos fortdauert. Meat me there!

Meat Fiction ist eine Theatergruppe, die in Hamburg aus dem Netzwerk cobratheater.cobra entstanden ist. Seit 2009 arbeitet sie in wechselnden Konstellationen mit dem Serienformat »Fleischreport«: die erste Staffel kam im St. Pauli Theater zur Aufführung, die zweite Staffel 2015 auf der MS Stubnitz und für das Fan Fic Festival entsteht nun ein Special Feature. Der vielseitige Medienkonsum der Macher*innen und die Begeisterung für serielle narrative Prinzipien sind Inspiration für das sich ständig transformierende Familienkonstrukt mit strippenziehenden Meta-Figuren. Die verzwickten Handlungsstränge gehen vom Spielort und der aktuellen Besetzung aus und werden mit Popmusik, Performancekunst und Schauspiel inszeniert.

In deutscher Sprache.

von und mit Anne Brammen, Kathrin Dworatzek, Luzia Grünheit, Frieder Hepting, Lea Kissing, Ari Leibowitz, Alexander Merbeth, Imke Paulick, Rabea Schubert, Maria Lilith Umbach



↑ Back To Top ↑