Remote together – The Reality Vaccine

Club Real



© Transit Productions

Premiere 10. Juni 2022
11. | 12. | 14. Juni 2022
jeweils 20.00 Uhr

Externer Spielort:
Osloer Str. zwischen Nr. 107 und 108
13359 Berlin-Wedding

15 | 10 Euro
(Auf Onlinetickets werden zusätzlich zum Basis-Ticketpreis durch den Anbieter Reservix 10% VVK-Gebühr und 2,- Euro Servicegebühr erhoben. Weitere aktuelle Informationen zum Vorstellungsbesuch hier.)
Karten

>>>English

Mörtelwespe, Neuberlinerin mit Migrationsgeschichte, trifft Hering, zu Gast aus Helsinki, um die Regierungsform der Organismendemokratie kennenzulernen. Besucher:innen begleiten die beiden auf einer Stadterkundung mitten ins demokratische Ökosystem an der Osloer Straße in Berlin Wedding. Beim Wasserholen wird die Sinnhaftigkeit von Demokratisierungsbewegungen im Bezug auf das Internet diskutiert. Ein mobiler Altar mit Aggregat ermöglicht in der Berliner Nacht das Miterleben und die Kommunikation mit drei weiteren, parallel stattfindenden Stadterkundungen in Zürich, Wien und Amsterdam.

Die Künstler:innengruppe Club Real verwirklicht seit dem Jahr 2000 partizipative, ortsspezifische Projekte, viele davon mit dem Ballhaus Ost: Installationen, politische Rollenspiele und partizipative Stadtentwicklungsprojekte laden Besucher:innen dazu ein, alternative Realitätsentwürfe mitzugestalten. Seit 2018 arbeitet Club Real zum Thema Organismendemokratie – gleiche politische Rechte für alle Lebewesen. 2019 war die Gruppe mit dieser Arbeit beim Impulse Theater Festival.

»Remote Together – Reality Vaccine« ist ein Format, das nach neuen digitalen und hybriden Formen des gemeinsamen Theatererlebnisses sucht und gleichzeitig verschiedene internationale Künstler:innen mithilfe neuer digitaler Werkzeuge zusammenbringt. Für die erste Ausgabe entwickelt Transit Productions Zürich mit dem Theatermacher Pankaj Tiwari (Amsterdam), dem Kollektiv Club Real (Berlin) sowie den bildenden Künstlern Thomas Hörl & Peter Kozek (Wien) eine Serie von Simultanperformances, die sowohl lokal als auch digital erlebbar sind.

Dauer: 90 Minuten
In englischer Sprache

von und mit Marianne Ramsay-Sonneck, Tuire Tuomisto, Mathias Lenz, David Lindemann, Valentin Scholz, Georg Reinhardt

Eine Produktion von transit productions in Kooperation mit Club Real, Ballhaus Ost u.a. Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Zürich – Kultur, Fachstelle Kultur Kanton Zürich, Pro Helvetia, Elisabeth Weber Stiftung und der Cassinelli-Vogel Stiftung.










↑ Back To Top ↑