Shutdown Specials #8: Le garage de la grande promenade (Part I & II)

Live-Podcast von Schauplatz International

25. | 26. Juni 2020

2024 – die grosse Pandemie dauert jetzt schon 4 Jahre an. Der Journalist Frank alias Frankie stolpert im Netz über eine kurze Meldung zu einem Verbrechen in einem Chalet mit dem Namen Utah: Blut und Schnee. Die Meldung schon fast wieder vergessen, begegnet er in einem Chat dem lokalen Ermittler*innenpaar: Paradise und Desaster. Oder trifft er sie in einer Selbsthilfegruppe? Er will wissen, wer die beiden sind und verabredet sich zu einem Online-Interview. Was verbindet die drei?
Die Hörer*innenschaft ist gemeinsam mit Anna-Lisa Ellend, Albert Liebl und Johannes Mayr in zwei aufeinander folgenden Podcasts auf der Recherche nach den Protagonist*innen für das neue Projekt Chalet Utah. Im Prequel wird berichtet, was vor den Ereignissen im Chalet Utah passiert ist, wie Paradise und Desaster zu Cops geworden und als Ermittler*innenduo zusammengekommen sind und im Sequel erfahren Sie, wie es nach der Sache im Chalet Utah mit ihnen weiterging. Über das, was dazwischen passiert ist, wird nichts zur Sprache kommen. Erstens handelt sich um ein laufendes Verfahren und zweitens wird Chalet Utah in der Spielzeit 2020/2021 im Ballhaus Ost zu sehen sein.

Dauer: jeweils ca. 45 Minuten
In deutscher Sprache

von und mit Anna-Lisa Ellend, Albert Liebl, Johannes Mayr, Fabian M. Müller