Vor Sonnenaufgang

Sophie Blomen mit Vera Moré und Max Reiniger
Im Rahmen von "Introducing…" | Performing Arts Festival 2022





© Robin Alberding | Simon Vorgrimmler


28. Mai 2022
20.30 Uhr

15 | 10 Euro
(Zzgl. Gebühren. Ticketverkauf über das Performing Arts Festival. Weitere wichtige Informationen zum Vorstellungsbesuch hier.)
Karten

Gerhart Hauptmanns Helene zeigt Auswirkungen von gesteigertem Alkoholkonsum im eigenen Milieu und ihrer Familie, von der sie sich bis zum tragischen Ende nicht lösen kann. Blomen, Moré und Reiniger hinterfragen Hauptmanns Text »Vor Sonnenaufgang« und ergänzen ihn mit eigenen und imaginierten Erfahrungen, so dass Helene multiperspektivisch inszeniert wird und ein Raum entsteht, in dem Identitäten und Wirklichkeit neu verhandelt werden.

Sophie Blomen, Vera Moré und Max Reiniger kennen sich aus ihrem Studium in Hildesheim, wo sie in wechselnden Konstellationen an unterschiedlichen künstlerischen Projekten gearbeitet haben. Gemeinsam hinterfragen sie in »Vor Sonnenaufgang« den bestehenden Theaterkanon und untersuchen das Potenzial, die eigene Geschichte vor und mit Publikum zu erzählen.

Dauer: 60 Minuten
In deutscher Sprache

Idee, Produktion Sophie Blomen Performance, Konzept Sophie Blomen, Vera Moré, Max Reiniger Dramaturgie Leona Koldehoff Bühnen- und Kostümbild Kristina Schmidt

Koproduziert mit dem Theaterhaus Hildesheim, dem Schauspiel Hannover und dem Institut für Medien, Theater und Populäre Kultur der Universität Hildesheim, im Rahmen der Nachwuchsförderung »ComingOut«. Gefördert durch: Landschaftsverband Hildesheim, Heinrich Dammann Stiftung, Friedrich Stiftung, Friedrich Weinhagen Stiftung, StuPa Universität Hildesheim, BürgerStiftung Hildesheim, Studentenwerk OstNiedersachsen, Regionalrat Hildesheim. Partner: Landesverband Freier Theater in Niedersachsen e.V

Das Performing Arts Festival Berlin des LAFT Berlin wird gefördert durch das Land Berlin – Senatsverwaltung für Kultur und Europa.






↑ Back To Top ↑