Fr

3.2.

20:00 Berlin-Premiere
G. Boyd Kuhlmann

Sa

4.2.

20:00
G. Boyd Kuhlmann

Sa

4.2.

22:00 #2
Das Helmi

Fr

10.2.

20:00 Premiere
Anne Welenc

Sa

11.2.

20:00
Anne Welenc

So

12.2.

18:00
Anne Welenc

Do

16.2.

20:00 Berlin-Premiere
Christoph Frick | KLARA Theaterproduktionen

Fr

17.2.

20:00
Christoph Frick | KLARA Theaterproduktionen

Sa

18.2.

20:00
Christoph Frick | KLARA Theaterproduktionen

So

19.2.

18:00
Christoph Frick | KLARA Theaterproduktionen

Di

28.2.

10:00 Film on demand
ONCE WE WERE ISLANDS

Do

2.3.

20:00 Premiere
copy & waste

Fr

3.3.

20:00
copy & waste

Sa

4.3.

20:00
copy & waste

Sa

4.3.

Fr

10.3.

20:00 Berlin-Premiere
Hang Su

Sa

11.3.

20:00
Hang Su

So

12.3.

18:00
Hang Su

Fr

17.3.

20:00
bücking&kröger

Sa

18.3.

20:00
bücking&kröger

So

26.3.

18:00
vorschlag:hammer

Produktionen

  • © Eva Tuerbl

  • © Eva Tuerbl

  • © Eva Tuerbl

  • © Eva Tuerbl

  • © Eva Tuerbl

Queens

Anne Welenc

Die historischen Figuren Mary Stuart und Elizabeth I. sind in »Queens« zwei abgehalfterte, untote Drag-Queens. Gemeinsam mit Penthesilea und Valkyrie fristen sie seit rund 500 Jahren ein gemeinsames Dasein im Limbo.
Im state of in between gab es genügend verschiedene Unter- und Parallelwelten für jede von ihnen zu beherrschen. Durch ein Erdbeben öffnen sich nun die Tore zur Gegenwart. Konfrontiert mit ihrer irdischen Vergangenheit und angesichts unveränderter patriarchaler Machtstrukturen drängt sich der Gedanke auf, es doch mal mit einer gemeinsamen Regentschaft zu versuchen.
»Queens« bewegt sich zwischen Oper, Drag und Schauspiel und basiert auf einer kritisch-feministischen Recherche zu Königinnen in der deutschen Dramatik. Dabei spielt es mit dem literarischen, historischen und popkulturellen Erbe, um neue Lesarten auf das Verhältnis von Geschlecht und Macht zuzulassen. 

 

Anne Welenc feiert mit dem Stück ihr Autorinnen- und Regie-Debüt. Zuletzt war sie als Schauspielerin in transdisziplinären Performance-Projekten wie »All in« und »Traumgirl« zu sehen. In »Queens« setzt sie diese Praxis fort, indem sie klassische Theaterstoffe durch Impulse aus verwandten darstellenden Künsten erweitert.

Premiere

  • 10.2.2023

Nächste Termine

  • 10.2.2023, 20:00
  • 11.2.2023, 20:00
  • 12.2.2023, 18:00

Tickets

15 | 10 Euro
Auf Onlinetickets werden zusätzlich zum Basis-Ticketpreis durch den Anbieter Reservix 10% VVK-Gebühr und 2,- Euro Servicegebühr erhoben.

Dauer

60 Minuten

Sprache

englisch

Regie, Text & Konzept

Anne Welenc

Kostüm & Ausstattung

Michel Wagenschütz

Maskenbild

Christina Neuss

Performance, Mitarbeit Musik-Komposition & Text

Daniel Hellmann, Shlomi Moto Wagner

Musik-Komposition, Performance & Mitarbeit Text

Valerie Renay

Video

Annalena Fröhlich / JAMES

Performance Video

Annina Machaz

Videografie

Hanna Schaich

Kostüm- & Ausstattungshospitanz

Joana Lucas

Lichtdesign

Jonas Seitz

Produktionsleitung

Kim Walz

 
Eine Produktion von Anne Welenc in Kooperation mit dem Ballhaus Ost. Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR, vom Bezirksamt Pankow von Berlin Amt für Weiterbildung und Kultur Fachbereich Kunst und Kultur und vom Hilfsprogramm DIS-TANZEN des Dachverband Tanz Deutschland im Rahmen von NEUSTART KULTUR.