Do

29.9.

20:00 Premiere
ronald berger

Fr

30.9.

10:00 Video Release
ONCE WE WERE ISLANDS

Fr

30.9.

20:00
ronald berger

Sa

1.10.

20:00
ronald berger

Sa

8.10.

20:00 Premiere
İrem Aydın

So

9.10.

20:00
İrem Aydın

Fr

14.10.

20:00 Premiere
Hang Su & Post Theater

Sa

15.10.

20:00
Hang Su & Post Theater

So

16.10.

18:00
Hang Su & Post Theater

Do

20.10.

20:00 Premiere
cmd+c

Fr

21.10.

20:00
cmd+c

Sa

22.10.

20:00
cmd+c

So

23.10.

18:00
cmd+c

Do

27.10.

20:00 Premiere
ONCE WE WERE ISLANDS

Fr

28.10.

20:00
ONCE WE WERE ISLANDS

Sa

29.10.

20:00
ONCE WE WERE ISLANDS

So

30.10.

20:00
ONCE WE WERE ISLANDS

Mo

31.10.

10:00 Video Release
ONCE WE WERE ISLANDS

Produktionen

  • © Tucké Royale

  • © Tucké Royale

  • © Tucké Royale

  • © Tucké Royale

Amazon Rising

Heinrich Horwitz + Partners in crime

Die Amazonen stehen als mythologische Figuren sinnhaft für eine Macht der Frauen, für das Matriarchat, für Krieger:innen, wagemutige Reiter:innen, Künstler:innen an Pfeil und Bogen, für Freiheit und Unabhängigkeit. In »Amazon Rising« haben Heinrich Horwitz und thems Partner in Crime 2021 einen neuen Mythos erschaffen: Eine Amazone der Zukunft. Diese Amazonen werden, gemeinsam mit den Crittern (Kriechtieren), Hunden und Pferden in einem weiteren aktivistischen Umzug durch Berlin reiten und die Architektur, die Plätze und Menschen anrufen ihrem Kampf zu folgen. Auf ihrer Route durch Berlins Mitte werden die Amazonen in drei Ritualen Becoming Female, Becoming Monster und Becoming Cyborgs die Neue Zeit ausrufen und Berlin einnehmen. Eine Zeit, in der wir mehr sind als Menschen; empathische, transformierende, neue Wesen, Monster, das Fremde. Dieser zeremonielle Umzug zeigt die neue Sichtbarkeit und Selbstverständlichkeit, mit der wir alle bereit sind für eine Transformation. Wir sind die Zukunft und wir bringen Euch die Revolution.  

Vergangene Termine
  • 18.9.2022

Spielort

EXTERN: BHROX bauhaus reuse
Mittelinsel Kreisverkehr auf dem Ernst-Reuter-Platz - 10587 Berlin

Amazons

Amadou, Alika, Dani Brown, Tamara Bujarski, Cody, Diana, Elli, Magdalena Emmerig, Elisa Erkelenz, Fidan Aghayeva – Edler, Frida Giulia Franceschini, Glory, Annett Hardegen, Jeanette Heisig, Pia Heisig, Heinrich Horwitz, Ludwig, Luisa Leppin, Katharina Pelosi, Polly, Valerie Renay, Rocky, Sonja Lena Schmid, Evy Schubert, Ini Themstedt, Trixie, Joel Vogel, Rosa Wernecke

 
Eine Produktion von Heinrich Horwitz + Partners in crime in Kooperation mit dem Ballhaus Ost und Vierte Welt. Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR.