Thu

1.12.

20:00 Premiere
vT.corp

Fri

2.12.

10:00 EP Release
ONCE WE WERE ISLANDS

Fri

2.12.

Sat

3.12.

Sun

4.12.

Thu

8.12.

20:00 Premiere
Demjan Duran

Sat

10.12.

20:00
Demjan Duran

Sun

11.12.

18:00
Demjan Duran

Wed

14.12.

18:00
Felizitas Stilleke & Friends

Thu

15.12.

18:00 IAT
vorschlag:hammer

Fri

16.12.

20:00 Premiere
FEELINGS

Sat

17.12.

20:00
FEELINGS

Sun

18.12.

18:00
FEELINGS

Fri

13.1.

20:00 Premiere
boikott

Sat

14.1.

20:00
boikott

Sun

15.1.

18:00
boikott

Thu

26.1.

20:00 Berlin-Premiere
Max Gadow

Fri

27.1.

18:00
Max Gadow

Productions

  • © Tim Vormbäumen

Festspiele am Plötzensee

Schon zum zweiten Mal in Folge bringen Die Festspiele am Plötzensee vom 23. bis zum 29. Oktober 2021 allerlei Künste im Strandbad Plötzensee zusammen: Am 23.10. feiert das Theaterstück Diesseits von Gut und Böse seine Premiere, dazu gibt es eine Woche lang eine Ausstellung, Performances, Lesungen und Filmvorführungen zu besuchen. Ganz Berlin ist herzlich eingeladen, mit uns das Strandbad zu erweitern, aufzuladen und zu hinterfragen!

Programm:

»Diesseits von Gut und Böse«
Theater
Premiere 23. Oktober 2021
Weitere Vorstellungen 25. | 27. | 29. Oktober 2021
jeweils 18.00 Uhr

»Cala Blanca«
Ausstellung
Vernissage 23. Oktober 2021, ab 14.00 Uhr
Ausstellung bis 29. Oktober 2021

Duygu Agal und Charlotte Krafft
Zwei Lesungen am Lagerfeuer, präsentiert vom Korbinian Verlag
27. Oktober 2021, 19.30 Uhr

»The Vachine Monologues« (Fan Popo)
Filmvorführung
25. Oktober 2021, 19.30 Uhr

»Alles Rauchen | Smoking Everything«
Performance
29. Oktober 2021, 17.00 Uhr

»Die Klassenfahrt«
Performance mit musikalischer Begleitung
27. Oktober 2021, 17.00 Uhr
29. Oktober 2021, 19.30 Uhr

Past Dates
  • Oct 23, 2021
  • Oct 25, 2021
  • Oct 27, 2021
  • Oct 29, 2021

Location

Strandbad Plötzensee
Nordufer 26
13351 Berlin-Wedding

 

Die Festspiele am Plötzensee sind eine Veranstaltungsreihe von Berliner Künstler:innen in Koproduktion mit dem Ballhaus Ost und in Kooperation mit dem Strandbad Plötzensee und dem Korbinian Verlag. Das Projekt ist Teil der Initiative DRAUSSENSTADT, gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa sowie die Stiftung für Kulturelle Weiterbildung und Kulturberatung.