Bleibt ihr noch zum Essen?
– Am Esstisch mit Katarina, Lara-Joy, Markus, Markus und Margot

Markus&Markus Theaterkollektiv







»So lange man über mich redet und meine Geschichte erzählt wird, so lange bin ich nicht tot.« (Margot)

Am 1. April trafen wir, das Markus&Markus Theaterkollektiv, Margot zum ersten Mal. Am 22. Mai waren wir auf ihrer Beerdigung. In unserer Inszenierung »Ibsen: Gespenster« haben wir mit einer Protagonistin gearbeitet, die ihren eigenen Tod mit einer Schweizer Sterbehilfeorganisation geplant hat. Wir begleiteten die 81-jährige Margot während ihrer letzten Tage in Düsseldorf, beim Ordnen ihrer Dinge, den letzten Arztbesuchen, Abschiedsfesten und schließlich auf ihrem Weg nach Basel. All das haben wir mit der Kamera festgehalten.
Wir verbrachten drei ihrer vier letzten Lebenswochen mit Margot. 80 Stunden Videomaterial sind in dieser Zeit entstanden. Am Abend des ersten gemeinsamen langen Tages fragte sie uns: »Bleibt ihr noch zum Essen?« – und wir blieben. Am nächsten Tag stand ein Ausflug auf dem Programm. Aber zuvor wurde zum Auftakt Kaffee getrunken. An manchen Tagen diente das Essen dem Krafttanken. Oft bildete die gemeinsame Zeit am Esstisch den Tagesabschluss. Unser Ziel war stets, es bei einem Essen pro Tag zu belassen. Aber dieser Plan ging nur selten auf. Die Essen strukturierten unsere Tage mit Margot.
Zu diesen Essen laden wir nun dich ein. Komm zu uns an den Tisch, auf einen Keks, ein Getränk oder das ganze Menu. Für eine Minute, ein Essen oder das volle Programm. Bleibt ihr noch zum Essen? umfasst neun Essen in einem unverblümten Directors Cut. Die Inszenierung vor der Inszenierung.

Im April 2022 jährt sich diese Begegnung zum achten Mal. Die Essen finden also online im April an neun Tagen zur Originalzeit – nur eben acht Jahre später – statt. Zum Abschluss gibt es an einem Wochenende noch einmal alle Essen hintereinander. Vorab bekommst du für jedes Essen eine Einkaufsliste – um dich dann gemeinsam mit uns am Tisch Kartoffelsalat, König Pilsener, Kaffee, Kuchen und Kurbelkäse widmen zu können.
Und jetzt fragen wir: »Bleibt ihr noch zum Essen?«

Eine Produktion von Markus&Markus Theaterkollektiv. Gefördert durch Mittel des Landes Niedersachsen auf Beschluss des Niedersächsischen Landtags. Im Rahmen des Online Durational Festivals »It’s about time«. »It’s about time« ist eine Ballhaus Ost Produktion. Gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds.
Dank an Dorena, Gundi, Dorette, Manuela und Margot.



↑ Back To Top ↑