Do

30.5.

17:00 -18:30 KICK-off
Bündnis Selbstbestimmung

So

2.6.

12:00 -16:00Abschluss
Bündnis Selbstbestimmung

Mo

3.6.

18:00 - 21:00
Die Vielen Berlin | AG Wahlwerbung

Do

13.6.

20:00
Independent Theater Hungary

Fr

14.6.

20:00
Giuvlipen

Fr

21.6.

10:00 für Schulen
PINSKER+BERNHARDT

Do

27.6.

20:00 Premiere
Klara Kirsch | Milena Bühring | Enrico Bordieri

Fr

28.6.

20:00
Klara Kirsch | Milena Bühring | Enrico Bordieri

Sa

29.6.

20:00
Klara Kirsch | Milena Bühring | Enrico Bordieri

Do

4.7.

09:00 für Schulen
Sebastian Mauksch & Team

Do

4.7.

11:00 für Schulen
Sebastian Mauksch & Team

Fr

5.7.

09:00 für Schulen
Sebastian Mauksch & Team

Fr

5.7.

11:00 für Schulen
Sebastian Mauksch & Team

Sa

6.7.

So

7.7.

Produktionen

  • © Alina Vincze

  • © Alina Vincze

  • © Alina Vincze

  • © Alina Vincze

Builders of the Country

Independent Theater Hungary

Obwohl viele die Mehrheit der Roma als arbeitslos ansehen, haben Rom*nja-Arbeiter*innen schon immer eine wichtige Rolle beim Hausbau gespielt. Vor langer Zeit bauten Generationen von Roma Häuser aus Lehmziegeln. Im 20. Jahrhundert begannen viele Roma in Ziegelfabriken zu arbeiten. Heute arbeiten viele in der Bauindustrie.
Die Performance, geschrieben und inszeniert von Rodrigó Balogh und Márton Illés, erzählt von den gesellschaftlichen Veränderungen im sozialistischen und später im freien, demokratischen Ungarn. Sie würdigt die unsichtbaren Baumeister*innen der ungarischen Geschichte. Die Produktion ist von realen Ereignissen und Personen inspiriert, lässt aber viel Raum für Fantasie. Was kann ein Rom*nja-Volk behalten und was muss es aufgeben, um seinen Platz in der Mehrheit zu finden? Wie wirken sich die vielen Opfer auf ihre familiären und persönlichen Beziehungen aus?

 

Independent Theater Hungary (das Unabhängige Theater Ungarn) gibt es seit 2007. Unser Ziel ist es, ein Gespräch über soziale Themen anzustoßen, die uns alle betreffen, und auf diese Weise die Aufmerksamkeit auf die persönliche Verantwortung zu lenken: was wir als Einzelne tun können, um die Situation zu verbessern.

 

Im Rahmen von Common Tongue — Internationales Roma-Theaterfestival
12. – 15. Juni 2024 Berlin @Grüner Salon – Volksbühne – Ballhaus Ost

Premiere

  • 13.6.2024

Nächste Termine

  • 13.6.2024, 20:00

Tickets

15 | 10 Euro
Karten können telefonisch, per Mail oder online erworben werden.
Auf Onlinetickets werden zusätzlich zum Basis-Ticketpreis durch den Anbieter Reservix 13% VVK-Gebühr und 2,- Euro Servicegebühr erhoben.

Dauer

120 Minuten

Sprache

ungarisch (mit englischen und deutschen Übertiteln)

Text und Regie

Rodrigó Balogh und Márton Illés

Cast

Dávid Csányi, Ramóna Farkas, Nóra Nemcsók, Tamás Szegedi

Dramaturgie

Tímea Éva Bogya

Musik

Dávid Varga und István Babindák

Bühne

Péter Gyenei

Englische Übertitel

Viktória Kondi

 
Ein Projekt des RomaTrial e.V. in Zusammenarbeit mit der Volksbühne, dem Ballhaus Ost und dem Collegium Hungaricum Berlin. Gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds