Produktionen

  • © FEELINGS / Louisa Schiedek

  • © FEELINGS / Louisa Schiedek

  • © FEELINGS / Louisa Schiedek

Society Intact

FEELINGS

Die Apokalypse hat nicht alle gleichzeitig erwischt, MANN und FRAU sitzen immer noch im trauten Heim und leben ihr Best Life. Die Risse, die in der Hausfassade entstehen, füllen sie mit alltäglichen Routinen, Anekdoten, Tanzeinlagen und einer positive attitude. Merken sie, dass sie dabei ihre Ängste und Obsessionen offenbaren und Schicht für Schicht ihre bürgerliche Hülle abpellen? Zwischen die Routinen schleichen sich die persönlichen Erzählungen der Performer:innen. Jil Dreyer und Josef Mehling sind ganz anders als MANN und FRAU – zumindest immer wieder. Sie betrachten ihre eigenen Biographien, welche Regeln wen normal machen und wie sie selber die Grenzen des Normalen mitziehen.

Eine postapokalyptische Sitcom über gesellschaftliche Mitte und die Brutalität der Normalen.

 

FEELINGS umfasst die Bühnen-, Ton- und Onlinearbeiten, künstlerische Forschung, Games und Gefühle, die Jil Dreyer und Josef Mehling seit 2017 mit- und füreinander entwickeln. Sie zeigten bisher Arbeiten u.a. am Staatstheater Mainz, FELD Theater Berlin und an der Gessnerallee Zürich. »Society Intact« ist ihre erste Arbeit am Ballhaus Ost.

Premiere

  • 16.12.2022

Nächste Termine

  • 16.12.2022, 20:00
  • 17.12.2022, 20:00
  • 18.12.2022, 18:00

Tickets

15 | 10 Euro
Auf Onlinetickets werden zusätzlich zum Basis-Ticketpreis durch den Anbieter Reservix 10% VVK-Gebühr und 2,- Euro Servicegebühr erhoben.

Dauer

90 Minuten

Sprache

deutsch

Konzept, Performance

FEELINGS (Jil Dreyer und Josef Mehling)

Kostüm-, Bühnenbild

Olivia Rosendorfer

Lichtdesign, Technik

David Scholz

Dramaturgische Beratung

Helena Bschaden, Yunus Ersoy

Foto

FEELINGS / Louisa Schiedek

Produktionsleitung

Helena Bschaden

 
Eine Produktion von FEELINGS in Kooperation mit dem Ballhaus Ost. Gefördert durch den Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR.